Startseite > Grill-Testberichte > Weber Grillbürste mit Edelstahlborsten im Test (6493)

Weber Grillbürste mit Edelstahlborsten im Test (6493)

Heute gibt es von mir einen kleinen Testbericht zur Dreiseitigen Grillbüste (6493) von Weber. Die Grillbüste gehört mit ihren 53 cm zu den größeren Modellen am Markt und soll durch ihre Edelstahlborsten extrem langlebig sein. Die spezielle Ausrichtung der Borsten soll eine leichte Reinigung der Rostzwischenräume und schwer zugänglicher Stellen am Rost möglich machen. Die Porzellanemaillierung wie man sie am Weber Grill findet wird laut Hersteller damit nicht beschädigt.

Doch wie schlägt sich die Bürste in der Praxis? Die Bürste ist grundsätzlich ganz ok und ermöglicht eine einfache Reinigung des Grills. Vor allem, wenn man den Grill bzw. die Grillreste bei hoher Hitze verbrannt hat, bieten die 53 cm Abstand zum Grill eine ausreichende Entfernung um sich nicht die Finger zu verbrennen. Bei dieser Entfernung kann dann auch ohne Handschuhe gereinigt werden! Allerdings hat die Länge auch einen gewaltigen Nachteil, denn durch den langen Hebel und die große Bürstenfläche um unteren Ende lässt sich der Druck nicht mehr optimal auf den Rost bringen. Die Oberfläche des Rosts bringt man mit dieser Bürste vernünftig sauber, jedoch die Zwischenräume stellen auch mit dieser Bürste eine klare Herausforderung dar. Die einzige Möglichkeit die Zwischenräume vernünftig zu reinigen ist, die Bürste genau mit der Kante in die Zwischenräume zu drücken. Dann werden diese zwar sehr gut sauber, aber die Bürste leidet extrem darunter und die Borsten verbiegen sich. Über einen Ausfall der einzelnen Borsten kann ich nicht klagen, dies scheint dann wirklich nur ein Problem der Billigbürsten zu sein. Ansonsten ist die restliche Verarbeitung sehr gut und man kann nicht meckern.

 

Weber-Grillbürste-6493-Testbericht (1)

 

So sieht die Bürste nach häufiger Nutzung aus!
Ist ok, könnte aber noch einen Tick besser sein!

Weber-Grillbürste-6493-Testbericht (2)

 

Fazit:
Diese Bürste zu bewerten fällt mir wirklich nicht leicht! Auf der einen Seite muss ich sagen, die Bürste verrichtet ihren Dienst und es gibt keine groben Mängel, höchstens Details die man verbessern könnte. Auf der anderen Seite steht natürlich wie für Weber üblich ein relativ hoher Preis von derzeit um die 20 Euro. Wen man diesen auf die Haltbarkeit umlegt, würde die Bürste bei mir Punktabzug bekommen! Das Problem ist jedoch, die Borsten verbiegen sich zwar etwas, aber fallen nicht aus und selbst mit den verbogenen Borsten lässt sich der Grillrost noch reinigen. Auch wenn dafür vielleicht etwas mehr Zeit eingerechnet werden muss. Zusammenfassend würde ich wohl sagen – die Bürste ist nicht unbedingt ein Kauftipp – wenn man sich aber solch eine Bürste anschaffen möchte, kann man durchaus zugreifen. Hört sich vielleicht komisch an, ist aber so!

Weber 6493 3-seitige Grillbürste mit Edelstahlborsten, 53 cm


Preis: EUR 12,49

Bewertung: 4.3 von 5 Sternen
von 83 Kunden

18 gebraucht & neu verfügbar
ab EUR 12,49



Jetzt bei Amazon kaufen

Check Also

SteakChamp – Edelstahl Grill-Thermometer im Test

Heute habe ich ein kleines Grill Gadget – den SteakChamp – im Test, bei dem …

Send this to a friend