Startseite > Grill-Rezepte > Grill-Fisch > Surf and Turf – Rezept

Surf and Turf – Rezept

Surf ’n’ Turf ist, wenn man es genau nimmt gar kein wirkliches Rezept, denn mit Surf und Turf ist mehr oder weniger eine Zusammenstellung aus zwei unterschiedlichen Hauptspeisen gemeint, welche unter dem Namen verkauft werden. Das Gericht stammt ursprünglich wohl aus nordamerikanischen Steak-Häusern, welche ihren Gästen etwas ganz Besonderes bieten wollten! Tja, und was bietet sich hier mehr an, als die beiden teuersten Gerichte auf der Speisekarte einfach miteinander zu kombinieren! D.h. das klassische Surf and Turf wird nicht aufgetischt, da die Komponenten so gut zusammen passen, sondern viel mehr, da man es sich einfach leisten kann, die teuren Speisen einfach miteinander oder auch hintereinander zu essen! Ziemlich verrückt – wenn man so darüber nachdenkt!

Doch aus was besteht nun das Gericht eigentlich?
Ganz klassisch versteht man unter „Surf and Turf“ die Kombination aus Meeresfrüchten und Fleisch! Tja und wie man sich wohl nach meiner Einleitung schon denken kann, kommt als Sea-Food nur der Hummerschwanz oder Garnelen in der Kombination mit einem Filet-Steak in Frage!

Wie ich auf die Idee zum Surf and Turf gekommen bin?
Ganz ehrlich, diese ist nach dem Einkauf entstanden! Wir hatten ein großes Stück Filet im Einkaufwagen zusammen mit ein paar Riesengarnelen und meine Frau meinte zu mir, in welcher Kombination wir diese wohl grillen wollen! Darauf meinte ich nur – vielleicht zusammen, denn dann kann ich zuerst das Fleisch am Grill zaubern und während dieses sich in der Ruhephase befindet, können die Gambas am Grill bruzeln! Dann dürften beide Gerichte wohl ziemlich zeitlich fertig werden! Darauf meine Frau – ah Surf and Turf also! 😉

So schnell wurde die Idee für einen neuen Blogeintrag geboren! 😉

Da ich aber schon ein Rezept / Anleitung zum perfekten Steak

Surf and Turf - Rezept (1)

und ein Rezept für Riesengarnelen

Surf and Turf - Rezept (2)

hier im Blog geschrieben habe, möchte ich Euch in diesem Beitrag letztendlich das Endresultat und ein kleines Fazit zu dieser Kombination präsentieren!

Hier die fertige Surf and Turf Kombination:

Surf and Turf - Rezept (3)

Fazit:
Wie ich im Eingangstext schon erwähnte handelt es sich im Prinzip hier um zwei getrennte Gerichte. Ich persönlich muss jetzt auch nicht das Steak und die Riesengarnelen zusammen in den Mund schieben. Aber wenn man die Kombination mehr als Vorspeise und Hauptgericht betrachtet, ist es wirklich eine gelungene Kombination.

Check Also

Tomahawk Steak grillen – Rezept

Bevor ich Euch erzähle wie man ein Tomahawk zubereitet, möchte ich Euch kurz erklären, was …

Kommentar verfassen

Send this to a friend