Startseite > Grill-Testberichte > Test – fertige Grill Kässpätzle von Settele

Test – fertige Grill Kässpätzle von Settele

Als ich letztens beim EDEKA durch die Grill-Abteilung spaziert bin, ist mir der Blick auf die Grill Kässpätzle von Settele gefallen! Naja, eigentlich hab ich hin geschaut – die Beschriftung auf der Umverpackung gelesen – weiter geschaut …und mir dann gedacht – hast Du da gerade richtig gelesen? Käsespätzle – für den Grill!!!! Jetzt ticken die Hersteller aber ganz und gar aus und müssen mit aller Gewalt auf den Grill-Trend aufspringen! Zuerst konnte ich es kaum fassen – aber dann – wisst ihr was dann passiert ist – dann konnte ich nicht anders und hab die Packung in den Einkaufswagen gelegt. Im Prinzip bin ich ja gegen diese Fertigkost – aber irgendwie hat mich diese „Grillbeilage“ so fasziniert, dass die zu Hause auf den Grill musste.

Test - fertige Grill Kässpätzle von Settele (1)

Tja, und was soll ich sagen – den kleinen Cobb Gasgrill angeworfen, den Regler voll aufgezogen und die Schale mit den Käsespatzen mittels dem Rost zuzusagen im „indirekten“ Bereich positioniert!

Test - fertige Grill Kässpätzle von Settele (2)

Deckel drauf und nach der angegebenen Zeit wieder abgenommen um zu sehen, was aus den Kässpatzen geworden ist! 😉

So sah das dann aus:

Test - fertige Grill Kässpätzle von Settele (3)

Sieht von außen schon mal ziemlich lecker aus!
Aber nicht nur von außen! Das Gericht war nach der angegeben Zeit perfekt aufgeheizt, nicht ist am Rand angebrannt und zudem – ich trau mich es ja kaum sagen, war es für ein Fertiggericht echt lecker!

Fazit:
Eine etwas ungewöhnliche Grillbeilage, welche man wirklich mal antesten kann, wenn man ansonsten keine Lust auf die normalen Beilagen hat. Geschmacklich haben mich die Kässpätzle echt überrascht und ich muss sagen – kann man mal machen! Einzig die Menge geht wohl nicht so direkt als Beilage für eine Person durch, denn nach 300 Gramm Kässpätzle ist man dann doch gut gesättigt!

Check Also

Billige Gusseisen Grillplatte im Test

Auf der Suche nach einer billigen Grillplatte bin ich über ein Modell bei Amazon gestolpert, …

Kommentar verfassen

Send this to a friend