Startseite > Grill-Rezepte > Grill-Fleisch > Fleischplanzerl – Buletten Rezept (ohne Semmel / Brot)

Fleischplanzerl – Buletten Rezept (ohne Semmel / Brot)

Der Namen gibt es viele – Fleischpflanzerl, Buletten, Fleischküchle oder auch Frikadellen – aber im Grunde steht hinter jedem dieser Namen das gleiche Gericht. Es wird Hackfleich mit Ei und etwas Brot oder einer Semmel vermengt und schon kommen die beliebten Fleischpflanzerl raus. Doch was macht man, wenn man sich Low Carb oder glutenfrei ernähren möchte oder muss? Dann ist der Verzicht auf die Semmel oder das Brot angesagt, was jedoch zu einem weniger fluffigen Endprodukt führen könnte. Aus diesem Grund habe ich für all die Leute unter Euch, welche auf die Brotkomponente verzichten wollen eine Alternative, welche meiner Meinung nach sogar besser schmeckt als der einfache Klassiker! Der Aufwand der Zubereitung ist damit nicht wesentlich höher und die Bulleten gehören damit immer noch zu einem wahnsinnig schnellem Gericht, das am Grill im Grunde immer gelingt!

Was brauchen wir dazu?
Im Grunde nicht sehr viel! Die Mengenangaben beziehen sich auf 2 Personen und ergeben rund 6 Fleischküchle in normaler / mittlerer Größe.

Einkaufsliste:

400 Gramm gemischtes Hackfleich
1 Zwiebel mittlere Größe oder eher kleiner
1 Ei – Größe L
1 bis 1,5 Zehen Knoblauch – je nach Geschmack
1/2 Esslöffel mittelschafer Senf
1/4 Bund Petersilie auch TK möglich 5 bis 8 Zeigefinger-Daumen-Finger voll
30 Gramm Parmesan (gerieben)
70 Gramm Magerquark

Zum Würzen:
Salz, Pfeffer, Paprika, Majoran ca. 1 Teelöffel pro Einheit (beim Majoran könnt ihr auch nur einen halben Teelöffel nehmen)
Fertiggewürz (kam bei mir zum Einsatz und kann ich nur empfehlen) Bullettengewürz Ankerkraut – 4 gehäufte Teelöffel
Optional: Chilli, Sambal Oelek (wenn es etwas schärfer sein soll)

Die Zubereitung ist dann ganz einfach! Denn dafür werfen wir einfach alle Zutaten in einen Großen Topf und verrühren diese miteinander.
–> Zwiebel, Knoblauch Petersilie –> klein schneiden oder mit der Maschine zerkleinern
(evt. kann man auch den Parmesan einfach mit dazu werfen. Je nachdem, welche Küchenmaschine man besitzt.)

Wer Zeit hat, sollte die Rohmasse noch etwas im Kühlschrank ruhen lassen, damit der Geschmack gut durch ziehen kann. (Empfehlung)

Aus der Rohmasse formen wir nun grob sechs gleich große Bällchen und drücken diese auf der Arbeitsplatte platt.

Fertig! Die Frikadellen sind nun bereit für den Grill!

Bei direkter großer Hitze die Fleischpflanzerla scharf anbraten (ca. 3 bis 4 Minuten) – danach wenden. Ich empfehle Euch die Buletten schon mal zwischen drin zu wenden, damit der Bräunungsgrad bestimmt werden kann. Besser einmal zu viel gewendet als verbrannte Fleischküchle! 😉 Das kann schneller gehen als man denkt!

Tipp:
Die Fleischküchle pappen zwar gut zusammen – aber seid beim ersten Wenden etwas vorsichtig.

Wenn ihr das anbraten erfolgreich durchgeführt habt, legt ihr noch kurze Zeit in die indirekte Zone des Grills um diese etwas nachziehen zu lassen. Wer mit Kerntemperaturen arbeitet, sollte im Fleisch eine Temperatur von rund 72 Grad messen.

Fazit:
Wer denkt – Fleischpflanzerl ohne Brot oder ohne eine Semmel – dat wird nix und wird bestimmt nicht fluffig, der muss auf jeden Fall diese Variante mit Magerquark testen! Ich kann Euch sagen solch leckere Bulleten habt ihr schon lange nicht mehr gegessen! Fluffy …aromatisch und ein wahnsinnig schnelles Gericht mit Gelinggarantie! Testet es – ihr werdet begeistert sein!

 

Check Also

Hähnchenflügel grillen (Chickenwings) – Rezept

Hähnchenflügel grillen ist keine wirkliche Kunst. Aus diesem Grund habe ich mir auch lange überlegt, …

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Send this to a friend