Startseite > Grill-Rezepte > Grill-Beilagen > Käse Bacon Zucchini – Rezept – mit toller Optik

Käse Bacon Zucchini – Rezept – mit toller Optik

Das Käse Bacon Zucchini Rezept ist jetzt nicht gerade eine Grill-Beilage, welche für Veganer geeignet ist – aber es ist definitiv eine leckere Alternative zum einfachen gegrillten Zucchini. Der zusätzlich verwendete Cheddarkäse in Kombination mit dem gegrillten Bacon gibt dem Zucchini nochmals einen richtigen Kick und es entsteht eine interessante Geschacksalternative zum klassischen Zucchini vom Grill. Die Zubereitung ist sehr einfach, nimmt nur etwas Zeit in Anspruch. Wobei es zwei Basisschritte gibt, die es erlauben ein perfektes zeitliches Timing mit dem Hauptgericht zu schaffen. Dies ist ja gerade auch beim Grillen immer ein wichtiger Punkt.

Und so gehts:

Zutaten:
Cheddar – am einfachsten in Scheiben
Frühstücksbacon
Zucchini – möglichst gerade und gleich dick

Schritt 1: Der Grill sollte bei ca. 180 Grad eingeregelt werden.

Schritt 2: Bis der Grill auf Temperatur kommt, bereiten wir den Zucchini vor. Dieser wird nun gewaschen und an den Enden abgeschnitten. Im Abstand von ca. 1 cm schneiden wir nun kleine Spalten in den den Zucchini. (Achtet darauf nicht zu tief zu schneiden. Sonst wird der Zucchini zu instabil) Auch sollten die Ausschnitte nicht zu klein sein, denn ansonsten habt ihr beim Füllen ein Problem.

Tipp: Den „Abfall“ könnt ihr zusätzlich noch als klassische Variante vergrillen!

Schritt 3: Die Spalten und die Enden pinseln wir nun mit etwas Olivenöl ein und geben etwas Pfeffer und Salz hinzu.

Schritt 4: Ab in den Grill! Im Basisschritt sollte der Zucchini nun für ca. 15 bis 20 Minuten dort verbleiben. Indirekte Hitze – am besten auf einer Ablage über den eigentlichen Grillbereich. Deckel zu! Sollte dies bei Euch aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein, kann dieser Zubereitungsschritt auch im klassischen Ofen vollzogen werden. Beim Endspurt könnt ihr dann wieder auf den Grill wechseln.

Schritt 5: Käse und Bacon vorbereiten. Während der Zucchini erhitzt wird, kümmern wir uns um die Füllung.

 

 

Käse: Wenn ihr klassischen Scheibenkäse habt, könnt ihr diesen einfach in vier Teile schneiden.

Bacon: Am Grill anbraten – besser nicht zu extrem, denn der Bacon kommt noch zusammen mit den Käse ein zweites mal auf den Grill!

Schritt 6: Zucchini nach Ablauf der „Backzeit“ mit Käse und Bacon füllen.

An dieser Stelle habt ihr die oben erwähnte „kleine Pause“ für die Anpassung ans Hauptgericht!

Schritt 7: Gefüllten Zucchini erneut für rund 5 Minuten auf den Grill geben. Kommt etwas auf die Temperatur an! Der Käse sollte eben geschmolzen sein. Ein paar Minuten länger schadet dem Zucchini auch nicht.

Schritt 8: Fertig! Gericht kann nun serviert werden!

Fazit:
Eine tolles Zucchini Gericht ohne zu großem Vorbereitungsaufwand, welches nicht nur gut schmeckt, sondern auch optisch auf dem Teller was her macht! Das Auge isst ja mit!

Check Also

Pizza-Fächer vom Grill – der schnelle Snack

Heute habe ich ein Rezept für Euch, welches in die Kategorie „schneller Snack“ fällt! Denn …

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Send this to a friend