Startseite > Grill-Rezepte > Grill-Fleisch > Hähnchenflügel grillen (Chickenwings) – Rezept

Hähnchenflügel grillen (Chickenwings) – Rezept

Hähnchenflügel grillen ist keine wirkliche Kunst. Aus diesem Grund habe ich mir auch lange überlegt, ob ich dazu überhaupt einen Beitrag verfassen sollte. Aber da ich immer wieder Anfragen bezüglich Chickenwings bekomme, dachte ich mir – ok. Vielleicht solltest doch mal ein paar Zeilen dazu verfassen und den Leuten mitteilen, wie Hähnchenflügel am Grill mit hoher Sicherheit gelingen werden. Die Wings verzeihen übrigens so einiges was die Garzeiten betrifft und so eignet sich dieses Gericht ganz hervorragend als klassischer Starter einer BBQ Session. Denn wenn man die Flügel mal ne halbe Stunde länger drauf lässt ist es kein Problem und selbst nach einer Stunde Verzug sind die Wings zwar ziemlich kross, schmecken aber auch nicht schlecht. D.h. bevor die Gäste kommen – die Chickenwings drauf und frisches Fingerfood vom Grill servieren!

Die Zubereitung oder das Rezept für die Hähnchenflügel:

Die Basis – der Rub:
Falls ihr einen Rub selbst mischen wollt, dann solltet ihr mal diesen testen: Tex Mex Rub

Ich muss gestehen ich fahre persönlich gerade voll auf den Chicken Rub von Ankerkraut ab:

Ankerkraut Texas Chicken, 230g im Streuer, BBQ-Rub Gewürzmischung für Chicken-Wings und Hähnchen

Preis: EUR 9,99

Bewertung: 4.6 von 5 Sternen
von 26 Kunden

4 gebraucht & neu verfügbar
ab EUR 6,99


Jetzt bei Amazon kaufen

 

Ihr könnt natürlich auch jedes beliebige andere Gewürz nehmen, welches für Geflügel geeignet ist.

…und dann gehts auch schon los.

Die Wings leicht mit Öl einreiben und danach großzügig den Rub auftragen.

Sind diese gut einmariniert, gebt ihr diese in einen Frischhaltebeutel und lasst diesen für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank liegen!

Tipp! Wenn ihr nur 3 Stunden zum Einziehen der Marinade habt, könnt ihr die Haut auch etwas einschneiden. Das führt dazu, dass der Geschmack schneller ans Fleisch gelangt. Ansonsten könnt ihr aber die Wings auch einen Tag vorher zubereiten und diesen 24 Stunden im Kühlschrank geben.

Wie grillt man Hähnchenflügel?
Legt diese bitte niemals auf die direkte Glut. Das geht im Normalfall nicht wirklich gut. Chickenwings sollten indirekt bei einer Temperatur zwischen 180 und 200 Grad gegrillt werden. Nach ca. 40 bis 50 Minuten sind die Wings fertig. Einfach mal auf die Haut tippen, wenn diese knusprig ist – könnt ihr die Flügel vom Grill nehmen. Empfohlene Kerntemperatur sollte 80 Grad betragen.

Fertig sind die leckeren Hühnchenflügel!

Fazit:
Die Wings sind ein einfaches Gericht, welche bei jedem Gast ankommen! Ich serviere diese gerne zur Überbrückung als Fingerfood bis alle Gäste eingetroffen sind. Der Große Vorteil dabei ist, der Grill ist schon warm und man kann direkt durchstarten. Zumindest beim Gasgrill – beim Holzkohle-Grill nimmt die Zubereitungszeit etwas die Hitze aus den Kohlen und ist unter Umständen nicht zu optimal wie beim Gasgrill. Hier muss man dann eben darauf achten, was man als nächstes Grillen möchte oder einfach nochmals etwas Kohle oder Briketts nach legen.

Check Also

Tomahawk Steak grillen – Rezept

Bevor ich Euch erzähle wie man ein Tomahawk zubereitet, möchte ich Euch kurz erklären, was …

Kommentar verfassen

Send this to a friend