Startseite > Grill-Testberichte > Outdoorchef Deckelthermometer im Test

Outdoorchef Deckelthermometer im Test

Es gibt tatsächlich einige Kugelgrills / Gasgrills dort draußen auf dem Markt, welche kein Deckelthermometer besitzen. Dabei muss der Grill nicht einmal günstig oder ein No-Name Grill sein. Selbst die kleinen Weber Grills werden ohne diese brauchbare Anzeige ausgeliefert! Bei den Weber-Grills liegt es z.B. an der Serie, ob ein Deckelthermometer vorhanden ist oder eben auch nicht! Aber es gibt auch andere Anbieter, die es wohl nicht für nötig halten solch ein Messinstrument in den Grill zu integrieren. Ein gutes Beispiel ist hier wohl Dancook, welcher alle Grillversionen ohne Thermometer ausliefert. Doch was ist, wenn man auf solch eine Anzeige nicht  verzichten möchte? Ja, ich weiß die Anzeige gibt die Temperatur in der Kugel wieder und nicht direkt am Rost und die Deckelthermometer sollen nicht so genau sein, wie die digitalen Brüder!

Alles vollkommen richtig! Nichts desto trotz würde ich persönlich nicht auf das Deckelthermometer verzichten wollen! Dieses leistet mir treue Dienste wenn es mal schnell gehen muss, der Grillmeister nur einen ungefähren Anhaltspunkt über die Temperatur im Grill benötigt oder die Tendenz wissen möchte, ob die Temperatur am Grill noch steigt oder schon am absinken ist! Genau für diese Zwecke verwende ich ein Grill-Thermometer im Deckel des Sportgerätes!  

Doch welches Grillthermometer benötigt man?
Ich greife hier persönlich gerne zum Deckelthermometer von Outdoorchef. Das Thermometer bietet in meinen Augen ein perfektes Preis / Leistungsgefüge und funktioniert bei einer Kontrollmessung mit dem digitalen Bruder sehr genau! Die Monate ist schnell erledigt, denn bis auf einen 10ner Bohrer ist im Lieferumfang alles dabei um das Thermometer in den Grill zu schrauben!

 

Outdoorchef-Deckelthermometer

Das Outdoorchef Thermometer in meinem Dancook Kugelgrill.

 

Ich habe das Outdoorchef Thermometer selbst im Einsatz und nach nun einem halben Jahr funktioniert es noch wie am ersten Tag. Einzig auf Wasser steht es nicht so wirklich! 😉 Wenn man mal vergessen sollte, die Grillabdeckung über den Grill zu ziehen oder ein Sommerregen das BBQ stört kann in das Thermometer schon mal Wasser eindringen, welches sich dann beim folgenden Grillen mit Wasserdampf auf der Anzeige nieder schlägt. Ist der Grill dann wieder richtig auf Temperatur verschwindet auch irgendwann der Dampf hinterm Glas und das Grillthermometer nimmt wieder seine treuen Dienste auf. Vielleicht etwas falsch geschrieben – das Thermometer an sich funktioniert natürlich immer, nur die Anzeige lässt sich nicht mehr so gut ablesen.

Wer mit diesem Manko leben kann, kann bedenkenlos zum 10 Euro teuren Outdoorchef Thermometer greifen, welches einen extrem hohen Temperaturbereich abdeckt und auch nicht vor Steak oder Pizzaofen Temperaturen zurück schreckt.

Fazit:
Bis auf die kleine Schwäche mit dem eindringenden Wasser kann ich das Outdoorchef Thermometer weiter empfehlen. Für 10 Euro bekommt man derzeit wohl kein besseres und vor allem kein zuverlässigeres Thermometer.

OUTDOORCHEF Grill Thermometer


Preis: EUR 9,60

Bewertung: 4.2 von 5 Sternen
von 41 Kunden

2 gebraucht & neu verfügbar
ab EUR 9,60



Jetzt bei Amazon kaufen

Check Also

SteakChamp – Edelstahl Grill-Thermometer im Test

Heute habe ich ein kleines Grill Gadget – den SteakChamp – im Test, bei dem …

Send this to a friend