Startseite > Grill-News > Smartgrill mit WLAN Anbindung und eigener Grill-App

Smartgrill mit WLAN Anbindung und eigener Grill-App

Erst gestern habe ich einen interessanten Beitrag in einem Forum verfolgt in dem sich die Männer unterhalten haben, warum und ob man seine Frau fragen muss, wenn man gerne mal ein Filet am Teller haben möchte. Ich fand den Beitrag persönlich sehr lustig, denn man mag es kaum glauben zu welchen Problemen ein gutes Stück Fleisch in einer Beziehung führen kann! 😉 Ala – kaufst Du Dir eine neue Tasche, darf ich mir ein Rinderfilet auf den Grill werfen! Hier frage ich mich dann wirklich – wie haben diese Männer überhaupt einen Grill bekommen! 😉 Ein „normaler“ Grill ist schon nicht unbedingt günstig, wenn es nicht der 0815 Blechgrill aus dem Kaufhaus sein soll. Nochmals eine gute Schaufel Kohle legt man oben drauf, wenn man eben auf jene verzichten möchte und lieber mit Gas grillen möchte! Doch wer sich folgenden Pelletgrill leisten kann und möchte, dürfte wohl von vielen Leuten als ziemlich verrückt erklärt werden! Tja und genau dies ist nun auch der Absatz an dem die Männer mit den Grillfleischproblemen diesen Beitrag besser schließen sollten! Der Grund hierfür ist der Preis für weltweit wohl ersten Grill mit eigener App-Steuerung!

 

Bob-Grillson-Grill

 

Dieser bewegt sich um die 3700 Euro und liegt damit in der Liga eines billigen gebrauchten Kleinwagens! Ihr bekommt dafür aber auch einen richtig schicken Grill, den ihr über WLAN mit Eurem Netzwerk zu Hause verbinden könnt! Doch damit nicht genug! Einmal mit dem Netzwerk verbunden, könnt ihr die Einstellungen und die Grilltemperaturen bequem über Euer iPhone steuern.

 

Bob-Grillson-Grill-App

 

Hier lässt sich der Grillson Grill auch nicht lumpen und deckt so ziemlich jede Temperatur ab, welche man sich nur vorstellen kann. Warmräuchern bei einer Temperatur von 80 bis 120 Grad – kein Problem! Die typische Barbecue Temperatur von 120 bis 180 Grad – kein Problem! Normale Temperaturen eines Gasgrills von 180 bis 300 Grad – auch kein Problem für diesen Pelletgrill! Doch darf es auch etwas mehr sein? Dann schalten wir in den „Pizzamodus“ mit dem Temperaturen von bis zu 500 Grad möglich sein sollen.

Diese Werte können sich sehen lassen.

 

Bob-Grillson-Grill-WLAN-Antenne

[auf der rechten Seite ist die WLAN Antenne zu sehen]

 

Doch nicht nur die Innentemperatur kann über die App gesteuert werden! Auch der Füllstand der Pellets oder der Pumpendruck des Grills lassen sich bequem über die App abfragen! Die ganze Übersicht wird dann durch zwei Fleischthermometer abgerundet für welche sich natürlich auch Schwellwerte einstellen lassen .

Eine wirklich feine Sache dieser Holzpelletgrill Bob Grillson in der Premium Ausführung! Doch selbst für mich Technikfan kommt dieser Grill nicht wirklich in Frage, denn dafür spiele ich einfach zu gern mit dem Feuer und freue mich immer wieder auf die Herausforderung eine gute Glut für eine bestimmte Temperatur zu schaffen. Bei diesen Gas oder Pelletgrills fehlt mir persönlich einfach die Sache mit dem Feuer, die für mich einfach zum Grillen dazu gehört! Sonst könnte ich mein Essen wohl auch in den Backofen schieben! 😉

Sollte ich bei Euch nun das Grillfieber entfacht haben, könnt ihr hier zuschlagen:

Check Also

Grill Veranstaltungen 2017 – Deutschland

Lust den Grill-Profis in Deutschland über die Schultern zu schauen? Dann solltet ihr auf einen …

Kommentar verfassen

Send this to a friend