Startseite > Grill-News > Burgerfleisch aus dem Labor sinkt auf bezahlbares Niveau

Burgerfleisch aus dem Labor sinkt auf bezahlbares Niveau

Wisst ihr eigentlich warum man Burger-Patties nur von Tieren bekommt? Nein, dies hat nichts mit unserer Kultur zu tun oder damit, dass das künstlich hergestellte Fleisch hier niemand essen würde! Es ist schlicht und einfach eine Frage des Preises! Denn schon 2013 präsentierte Mark Post von der Uni Maastricht Burgerfleisch, welches den Namen scheinbar zumindest geschmacklich tragen darf! Denn das gezüchtete Fleisch soll laut einigen hochrangigen Testpersonen nicht von richtigen Burgerfleisch zu unterscheiden sein! (vor zwei Jahren soll dies noch anders gewesen sein!) Einziges Manko an diesem Fleisch war bislang jedoch der Preis von rund 250000 Euro pro Patty!!

Jedoch sind nun seit der ersten Präsentation 2 Jahre vergangen und schon schauen die Produktionskosten für ein Burgerpatty ganz anders aus! Jetzt kostet das Stück Fleisch nur „noch“ 10,5 Euro was zu einem Kilopreis von rund 73 Euro führt! Dies ist zwar immer noch zu teuer für unsere Fast-Food-Restaurants – aber wenn man so den Preisverfall betrachtet, könnte sich der Preis für das Kunstfleisch schon bald in Regionen bewegen, in denen sich der Kauf lohnt!

Burger-Fleisch-aus-dem-Labor

[via]

Gibt es dann bald – Kunstfleisch Burger – für Vegetarierer? Das Fleisch stammt ja dann nicht von Tier ab!

Wie könnte solch ein Fleisch unseren Konsum verändern? Was kaufen die Konsumenten, wenn das Fleisch aus dem Labor günstiger ist als das vom Ring und evt. genauso schmeckt? Wann werden wir die Replikatoren aus Raumschiff Enterprise bei uns zu Hause stehen haben? Werden wir dann auch irgendwann jammern, dass das „richtige Essen“ früher viel leckerer war?

künstliche-Burger-Patties

Post selbst meinte im Jahr 2013 – das künstliche Beef könnte so in 10 bis 20 Jahren Reif für den Markt sein! Doch wenn die Entwicklung weiterhin so schnell voran schreitet, könnten wir damit auch schon früher beglückt werden! Oder wie seht ihr das?

Vielleicht sollte ich hier im Blog schon mal ne Rubik aufmachen – wie brate ich mir am besten meinen künstlichen Burgen! lach – eine wirklich komische Vorstellung so ein gezüchtetes Patty – ich hoffe mal, ich muss so etwas in meinem Leben nicht mehr kosten! 😉

In diesem Sinne! Genießt Eure Burger aus richtigem Fleisch, damit ihr Euren Kinder später einmal erzählen könnt, wie lecker damals die Burger aus echtem Rind waren auch wenn es vielleicht aus ethischer Sicht heute nicht mehr korrekt sei!

Hier das kleine Info-Video zum künstlichen Fleisch aus dem Jahre 2013:

[via]

Check Also

Grill Veranstaltungen 2017 – Deutschland

Lust den Grill-Profis in Deutschland über die Schultern zu schauen? Dann solltet ihr auf einen …

Kommentar verfassen

Send this to a friend