Startseite > Grill-Rezepte > Grill-Nachspeise > Eis grillen – Eisbombe mit Früchten auf dem Grill

Eis grillen – Eisbombe mit Früchten auf dem Grill

Eis und Grill vertragen sich nicht – stimmt nicht!

Sommer und Eis gehören zusammen wie das Grillen und der Sommer. Also warum nicht einfach diese tollen Dinge miteinander kombinieren? Ihr denkt das funktioniert nicht? Ich werde Euch hier erklären, wie man ein Eis auf den Grill legt und es danach noch gefroren ist! Dabei garnieren wir das Eis noch mit ein paar Früchten und etwas Alkohol!

Und das benötigt man für das gegrillte Eis!

Einkaufsliste:

– Früchte welche man gerne mit dem Eis kombinieren möchte. Es eignen sich so ziemlich alle Früchte wie z.B. Erdbeeren, Ananas, Pfirsiche, Aprikosen, Bananen, Kiwi – ach – alles was man auch für einen Früchte-Kuchen verwenden kann. Hier im Beispiel verwenden wir nur Erdbeeren. Die Menge muss ausreichen um 6 kleine Tortenböden zu belegen. Und hier wären wir schon beim nächsten Punkt der Einkaufsliste.

– 6 Torteletts – Mini-Tortenböden

– 6 Eier

– 6 EL Puderzucker – alternativ 3 EL normaler Zucker

– etwas Likör – Eierlikör ist in Kombination mit Früchten oft eine gute Wahl, ihr könnt aber jede Art von Likör verwenden. Alternativ geht natürlich auch etwas Schokosoße! 😉 Oder vielleicht auch alles zusammen!

– EIS!!! Ja, das Eis dürfen wir natürlich nicht vergessen! Dieses könnt ihr auch nach belieben aussuchen. Neutrale Eissorten, wie z.B. Vanille-Eis oder Schokoeis sind immer eine gute Kombination mit Früchten!

 

Habt ihr alles eingekauft, sollte ihr folgende Dinge eingekauft haben.

Eis-grillen-Grill-die-Eisbombe-mit-Früchten-Nachspeise (1) (Andere)

 

Kommen wir nun zur Zubereitung.
Diese ist einfacher als man denken würde.

Schritt 1: Früchte waschen und in kleine Stücke schneiden. Gegebenenfalls mit etwas Zucker süßen.

 

Eis-grillen-Grill-die-Eisbombe-mit-Früchten-Nachspeise (2) (Andere)

Eis-grillen-Grill-die-Eisbombe-mit-Früchten-Nachspeise (3) (Andere)

 

Schritt 2: Ei-Schnee zubereiten. Dafür trennt ihr das Eigelb vom Eiweiß und schlagt letzteres zu einer festen Masse. Beim Eiweiß schlagen rührt ihr den Puderzucker unter. Dieses Gemisch kommt nun kurz in den Kühlschrank! Aber ACHTUNG!! Den Ei-Schnee nicht zu lange kühlen oder zu früh vorbereiten, denn ansonsten fällt dieser wieder zusammen.

 

Eis-grillen-Grill-die-Eisbombe-mit-Früchten-Nachspeise (4) (Andere)

Eis-grillen-Grill-die-Eisbombe-mit-Früchten-Nachspeise (5) (Andere)

 

Schritt 3: Die Tortenböden mit den Früchten belegen und etwas mit Likör beträufeln.

 

Eis-grillen-Grill-die-Eisbombe-mit-Früchten-Nachspeise (6) (Andere)

 

Schritt 4: Die Kugel Eis auf den Boden geben – wählt die Kugel nicht zu klein!!

Schritt 5: Das Eis und die Früchte mit dem geschlagenen Ei-Schnee abdecken!

 

Eis-grillen-Grill-die-Eisbombe-mit-Früchten-Nachspeise (7) (Andere)

 

ACHTUNG!!
Der Ei-Schnee muss das Eis vollkommen abdecken! Ist dies nicht der Fall, wird das Eis unter der Haube schmelzen.

 

Und jetzt wird das Eis gegrillt!

Grilltemperatur: 150 bis 200 Grad
Grillart: indirektes Grillen
Grill-Dauer: ca. 5 Minuten

Im Normalfall ist das Eis fertig, wenn die „Haube“ fest wird und anfängt leicht braun zu werden.

TIPP: Falls vorhanden könnt ihr etwas Alufolie unter die Tortenböden legen, damit die Hitze dort nicht zu stark wird. Ansonsten wird der Tortenboden sehr schnell zu dunkel!

 

Eis-grillen-Grill-die-Eisbombe-mit-Früchten-Nachspeise (8) (Andere)

 

Fertig!
Jetzt könnt ihr das EIS vom Grill genießen!

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachgrillen des Rezepts!

Check Also

Nutella Rollen – der süße Toast vom Grill

Ihr findet Nutella lecker? Könntet Nutella auch pur aus dem Glas löffeln? Gut, dann wird …

Kommentar verfassen

Send this to a friend