Startseite > Grill-Rezepte > Grill-Fisch > Forelle von der Planke

Forelle von der Planke

Nicht nur Lachs lässt sich auf der Planke gut zubereiten auch eine Forelle wird auf der Planke wirklich toll und man merkt einen gewaltigen Unterschied zur Forelle die über der Hitze gegrillt wird. Was besser ist, kann ich Euch nicht sagen – jede Forelle schmeckt für sich lecker und von da her kann ich Euch nur empfehlen, probiert es selbst einmal aus und schmeckt den Unterschied!

Was wir für die Forelle benötigen ist für dieses Rezept nicht wirklich viel, denn bis auf ein paar Gartenkräuter und ein paar Stücke Zitrone kommt in dieses Stück Fisch nicht mehr rein!

Vorbereitet muss auch nichts werden – nur solltet ihr die Planken rechtzeitig ins Wasser legen!

Dies ist nun unsere Forelle kurz bevor sie auf die Planke darf!

 

Forelle von der Panke (1)

 

Ein Blick ins Innere zeigt die Füllung.

Diese besteht hier aus ein paar Gartenkräutern bzw. überwiegend aus klein gehackter Petersilie. Darunter ist über die gesamte Fischlänge eine aufgeschnittene Zitrone verteilt.

 

Forelle von der Panke (2)

 

Ich würde mal sagen, der Fisch hat die optimale Länge für die Planke.

 

Forelle von der Panke (3)

 

Deckel drauf und die Planke ihre Arbeit verrichten lassen!
Hier dampft es sozusagen aus jeder Ritze!

 

Forelle von der Panke (4)

 

Der Grill läuft dabei auf mittlerer Hitze. Die Planke direkt über der Kohle.

 

Forelle von der Panke (5)

 

Fazit:
Die Forelle von der Planke ist wirklich ein schnelles Gericht! Gewürze rein – drauf aufn Grill und rund 20 Minuten später könnt ihr lecker Forelle essen! Fehler können hier fast ganz ausgeschlossen werden! Wer die Kerntemperatur bestimmen möchte – diese sollte ca. bei 65 Grad liegen. Besser einen Tick zu wenig als etwas zu viel!

Guten Appetit!

Check Also

Lachs von der Salzplanke an buntem Salat und Dip

Der Lachs von der Salzplanke an buntem Salat mit Avocado-Mango-Paprika-Dip ist kein wirkliches Rezept, sondern viel …

Kommentar verfassen

Send this to a friend