Startseite > Grill-Wissen > Gasgrill – Hitzeverteilung bestimmen mittels Toast Test

Gasgrill – Hitzeverteilung bestimmen mittels Toast Test

Wer perfekte Grillergebnisse zaubern möchte, muss seinen Gasgrill kennen. Anders als beim Kohlegrill, bei dem der Grillmeister die Hitzeverteilung selbst über die Anordnung der Kohle bestimmen kann, ist der Gas-Griller auf die vorhandene Technik und die verbauten Brenner des Grills angewiesen, welche nicht mal schnell geändert werden kann. Zudem haben die Brenner oft die Eigenschaft, dass diese über die gesamte Länge der Brenner-Tube nicht gleichmäßig arbeiten. Sorgen dann die verbauten Brenner-Schienen / Aromaschienen nicht für einen optimale Temperaturverteilung im Grill, kann es schnell zu Temperatur Hot Spots am Rost kommen.

Dies ist noch nicht das große Problem, zumindest dann nicht, wenn der Griller diese kennt und sich darauf einstellen kann. Doch wie bestimmt man am einfachsten die Hitzeverteilung am Grill? Klar man könnte sich jetzt vielleicht eine Wärme-Bild- Kamera kaufen oder ein Laser-Thermometer und damit versuchen, die Hitze am Rost zu bestimmen. Aber dies ist alles mit einigen Kosten verbunden und für einen einmaligen Einsatz nicht wirklich praktikabel.

Wir möchten Euch heute eine Methode vorstellen, die rund einen Euro kostet und ein ganz vernünftiges Bild von der Hitzeverteilung am Grillrost liefert. Das einzige was ihr dafür benötigt, sind viele Toast-Schreiben!

Für einen größeren mit 4 Brennern müsst ihr ca. 1 1/2 Packungen rechnen, bei einem 3 Brenner System könnte auch eine Packung genügen. Es kommt halt auch immer drauf an, wie genau das Bild der Hitzeverteilung werden soll. Je mehr Fläche ihr damit bedeckt um so genauer wird das Ergebnis. Von da her würde ich Euch raten, nicht an Toast zu sparen! Es ist zwar nicht gerade toll, wenn man „sinnlos“ Toastbrot verkohlt – aber der Zweck heiligt die Mittel – und seht es mal so! Dafür müsst ihr dann niemals wieder Grillgut in die Tonne werfen, weil Euch dieses angebrannt ist.

Yo, im Grunde wäre nun schon alles gesagt!

Toast auspacken und am Grill verteilen …das ganze sollte dann wie folgt aussehen.

Im Test 1 würde ich Euch nun empfehlen einen Voll-Last-Test zu fahren.
D.h. alle Brenner auf maximale Leistung ….und sehen was passiert.

Wer sich nun frägt und wie lange soll der Test dauern?

Ich würde Euch empfehlen für den ersten Testlauf rund 3 Minuten zu kalkulieren. Kleine und aggressive Grills werden nach dieser Zeit schon brauchbare Ergebnisse liefern. Habt ihr einen großen massiven Grill, der einfach etwas braucht um auf Touren zu kommen, der kann auch rund mit der doppelten Zeit rechnen.

Aber hey, ist ja alles kein Thema, denn ihr könnt ja dazwischen drin einfach mal gucken, wie braun oder schwarz der Toast schon ist. Ein gutes Indiz ist auch eine größere Rauchentwicklung im Grill.

Während des Tests würde ich Euch empfehlen den Deckel geschlossen zu halten um ein optimales Ergebnis zu erhalten.

Ist die Zeit abgelaufen – schaltet ihr die Brenner ab und öffnet den Deckel. Dann noch einen kurzen Moment warten und mit Hilfe eines Werkzeugs die Toastscheiben wenden.

…und Bingo …schon seht ihr die Hitzeverteilung am Grill.

Wie man hier recht gut sehen kann, hat mein Broil King eine recht ausgewogene Hitze auf der Grillfläche. Einzig die abfallende Hitze im rechten Bereich ist hier etwas auffällig.

Ich kann mir dies hier nur so erklären, dass der Test bei relativ hohen Wind gemacht wurde und der Gasgrill nicht offen da steht und so der Wind nur von einer Seite auf den Grill einwirken kann. Grundsätzlich ist das Hitze-Bild jedoch sehr ausgewogen und selbst wenn die etwas helleren Stellen einen „Fehler“ haben sollen, wird dieser Bereich bei erreichen der Temperatur auch gleichmäßig mit Wärme versorgt und dies ist ja der Punkt den wir heraus finden wollten.

Wer möchte kann nun einen zweiten Versuch mit vorgeheiztem Grill und einer eventuell kleineren Flamme  versuchen.

Solltet ihr den Test selbst durch führen, so würde ich mich über die Ergebnisse als Foto freuen. Am besten natürlich mit Angabe des Grill-Typs und dem Baujahr des Grills. Sollten ein paar Testergebnisse zusammen kommen, so werde ich diese in einem getrennten Post hier auf der Seite veröffentlichen.

Viel Spaß beim Testen und den eigenen Grill kennen lernen.

Check Also

Was sollte man beim Kauf eines Gasgrills beachten?

In Amerika sind Gasgrills schon seit langen Jahren das Grillsportgerät Nr. 1. In Deutschland dagegen …

Kommentar verfassen

Send this to a friend