Startseite > Grill-Rezepte > Grill-Burger > Burger Buns Rezept – das perfekte Hamburger Brötchen

Burger Buns Rezept – das perfekte Hamburger Brötchen

Eigentlich denkt man, ein Burger Bun sei kein großes Ding – rein in den Laden und ein fertige Hamburger Buns gekauft. Aber mal ganz ehrlich – wollt ihr diese Fertigbrötchen Euren Gaumen echt antun? Ich denke nicht! Tja und aus diesem Grund solltet ihr unbedingt dieses Burger Buns Rezept testen, denn glaubt mir – dieses kommt verdammt nah an das perfekte Bun ran. Die Zutaten-Menge dabei habe ich so gewählt, dass das Rezept genau 6 große Buns ergibt, welche optimal auf ein normales Backblech passen. Doch genug der Worte hier die Zutatenliste für die Hambuger Buns:

Einkaufsliste:

180 Gramm Milch mit 3,5% Fettanteil
40 Gramm flüssige Butter (am einfachsten bei niedriger Wattzahl in der Mikrowelle erwärmen)
330 Gramm Mehl Type 550 (aufteilen in 150 Gramm und 180 Gramm)
15 Gramm Zucker
5 Gramm Salz
21 Gramm frische Hefe
1 Ei – Größe L – verquirlt

Burger Buns Rezept - das perfekte Hamburger Brötchen (1)

Schritt 1: Verquirlen der flüssigen Zutaten
Milch mit der Butter und dem Zucker vermischen, danach geben wir die zerbröckelte Hefe hinzu und lösen diese in der Flüssigkeit auf. Ist dies erledigt geben wird das Salz hinzu und lassen die Küchenmaschine nochmals anlaufen um alles miteinander zu vermengen.

Burger Buns Rezept - das perfekte Hamburger Brötchen (2)

Schritt 2: Mehl und Flüssigkeit vermengen
In diesem Mix geben wir nun die 150 Gramm Mehl und vermischen es bis unser Basisteig entsteht!

Burger Buns Rezept - das perfekte Hamburger Brötchen (3)

Dafür lassen wir die Küchenmaschine für ca. 5 Minuten laufen. Wenn alles vermengt ist wird ca. 2/3 des verquirlten Ei hinzu gegeben. Ist dieses im Teig untergerührt geben wir langsam die restlichen 180 Gramm Mehl hinzu! Nehmt Euch dafür etwas Zeit, ansonsten dauert es anschließend um so länger bis der Teig perfekt ist.

Die Maschine lassen wir so für weitere 10 Minuten laufen, bis ein homogener Teig entstanden ist.

Schritt 3: Teig aufteilen und ziehen lassen
Teilt nach dem Knetvorgang den Teig in 6 gleich große Stücke (ca. 100 Gramm) auf und formt daraus auf einer bemehlten Unterlage eine Kugel. Wers kann – schleift den Teig! Ich persönlich habe festgestellt – vernünftiges Kneten geht auch sehr gut. Dauert vielleicht etwas länger, aber im Endergebnis ist fast kein Unterschied zu sehen.

Burger Buns Rezept - das perfekte Hamburger Brötchen (4)

Diese positioniert ihr dann direkt auf dem Backblech mit Mehl eingestaubten Backblech und gebt dieses, für ca. 60 Minuten, an einem warmen Ort. Die optimale Temperatur wäre dabei 32 Grad. Aber übertreibt es nicht, denn ab 45 Grad, fängt die Hefe zu „sterben“ an. Solltet ihr keine Warme stelle im Haus haben, so könnt ihr auch den Backofen auf die oben genannte Temperatur aufheizen. Wenn es möglich ist, lasst ihr dabei den Ofen einen Spalt offen, damit eine Zirkulation entsteht.

Burger Buns Rezept - das perfekte Hamburger Brötchen (5)

 

Schritt 4: Buns Optik Tuning
Etwas weiter oben haben wir nur ca. 2/3 vom verquirlten Ei verwendet. Mit dem restlichen Ei bestrechen wir nun unsere Burger-Brötchen. Dies gibt dem Bun etwas Farbe. Wer möchte kann jetzt auch Sesam aufs Brötchen geben.

Schritt 5: Hamburger-Brötchen backen
Der Ofen sollte für diese Brötchen auf eine Temperatur von ca. 200 Grad gebracht werden, die besten Ergebnisse erzielt man, wenn nur die Ober- und Unterhitze aktiviert ist. Umluft ist beim Buns backen nicht optimal!

Burger Buns Rezept - das perfekte Hamburger Brötchen (6)

Nach rund 15 Minuten sollten dann die Burger Buns fertig sein. Geht einfach nach dem Bräunungsgrad der Oberfläche.

Zum Abkühlen gebt ihr die Buns auf einen Rost.

Burger Buns Rezept - das perfekte Hamburger Brötchen (7)

Burger Buns Rezept - das perfekte Hamburger Brötchen (8)

Und so sieht dann unser fertiges Brötchen aus:

Burger Buns Rezept - das perfekte Hamburger Brötchen (9)

Die Unterseite:

Burger Buns Rezept - das perfekte Hamburger Brötchen (10)

Und wie man sieht ist das Innenleben auch ziemlich perfekt, es ist weich, aber nicht zu weich und vor allem kann man es perfekt anrosten ohne Angst haben zu müssen, dass das Burger Brötchen auseinander fällt. Selbst wenn man etwas Soße in den Bun einsickert – dieses Brötchen zermatscht Euch nicht so schnell!

Burger Buns Rezept - das perfekte Hamburger Brötchen (11)

Fazit:
Dieser Teig in Kombination mit der Zubereitungsmethode ist wirklich fantastisch und kann von mir einfach nur weiter empfohlen werden. Wichtig dabei ist nur, dass die Zubereiten und die Zutaten genau so verwendet werden, wie sie im Rezept stehen. Anderes Mehl – andere Milch – anderes Burger Bun Rezept! Ich habe habe noch ein Hamburger Bun Rezept für Euch, das auch mit „normalen“ Zutaten recht lecker ist. Aber es kommt leider nicht an dieses Hamburger Brötchen ran – bietet jedoch eine gute Alternative.

Check Also

Leberkäse Burger – bayrisches Rezept

Leberkäse gibts hier bei uns in Bayern in vielen Lokalitäten und in fast jeder Kantine …

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Send this to a friend