Startseite > Grill-Rezepte > Grill-Beilagen > Cheese Bread – das etwas andere Käsebrot

Cheese Bread – das etwas andere Käsebrot

Heute habe ich einen kleinen Grill-Beilagen-Tipp für Euch, der sich optimal für eine größere Runde eignet. Denn vom Cheese Bread kann während der ganzen BBQ Session genascht werden. Wobei ich sagen muss, frisch vom Grill ist es besonders lecker!! Daher verfrachte ich das fertige Cheese Bread schon während der Aufheizphase auf den Grill und die hungrigen Gäste haben dann gleich zu Grillbeginn etwas zum vorne weg naschen. Doch wie macht man nun eigentlich das Cheese Bread?

Das Rezept ist eigentlich kein wirkliches Rezept, denn wer das fertige Cheese Bread sieht, kann sich wohl schon denken, wie die Sache funktioniert.

Was brauchen wir für das Cheese Bread?

Käse! Ja, ne ist klar – ihr könnt Euch hier frei austoben und zu Eurem Lieblingskäse greifen. Grundsätzlich würde ich Euch für den Erstversuch zu Gouda raten. Da kann man nicht viel falsch machen und diese Käsesorte isst fast jeder. Wer möchte kann verschiedene Käsesorten natürlich auch mischen. Um den Käse verarbeiten zu können, muss dieser dann später in dünne Streifen geschnitten werden. Alternativ könnt ihr natürlich auch direkt geschnittenen Käse kaufen.

Etwas Butter – ich empfehle Euch hier Kräuterbutter!

Das Brot – hier solltet ihr ein neutrales Brot wählen, wobei ihr ehrlich gestehen muss, ein Kräuterbrot oder etwas in dieser Art habe ich selbst noch nicht getestet.

Alle Dinge besorgt? Dann sollte das Setup wie folgt aussehen:

 

 

Cheese-Bread-das-große-Käsebrot (1)

 

Jetzt wird  Brot wie eine Speckschwarte eingeschnitten. Eine Schnittbreite von 1 cm bis 1,5 cm hat sich in der Praxis als sinnig heraus gestellt.

 

Cheese-Bread-das-große-Käsebrot (2)

 

Bei der Schnitttiefe sollte man auch ca. einen Rand von einen Zentimeter lassen.

 

Cheese-Bread-das-große-Käsebrot (3)

 

Fertig!!

 

Cheese-Bread-das-große-Käsebrot (4)

 

Jetzt schmelzen wir die Kräuterbutter und streichen diese in die Ritzen:

 

Cheese-Bread-das-große-Käsebrot (5)

 

Zeit für den Käse….

 

Cheese-Bread-das-große-Käsebrot (6)

 

…so sieht nun das gespickte Brot aus:

 

Cheese-Bread-das-große-Käsebrot (8)

 

Das Brot wird nun in Alufolie gepackt.

 

Cheese-Bread-das-große-Käsebrot (9)

 

 

 

Cheese-Bread-das-große-Käsebrot (10)

 

Bei indirekter Hitze kommt das Brot nun für 20 bis 30 Minuten auf den Grill.

 

Cheese-Bread-das-große-Käsebrot (11)

 

Nach dieser Zeit wird die Alufolie geöffnet und das Brot für weitere 10 Minuten gebraten.

 

Cheese-Bread-das-große-Käsebrot (12)

 

So sieht das Brot dann nach 10 Minuten aus:

 

Cheese-Bread-das-große-Käsebrot (13)

 

…und so auf dem Teller! 😉

Wer möchte kann nun noch etwas frischen Lauch darüber geben.

 

Cheese-Bread-das-große-Käsebrot (14)

 

Fazit:
Das Cheese Bread ist eine einfache Grill-Beilage die gut ankommt und in einer ruhigen Minute vorbereitet werden kann.

Check Also

Pizza-Fächer vom Grill – der schnelle Snack

Heute habe ich ein Rezept für Euch, welches in die Kategorie „schneller Snack“ fällt! Denn …

Kommentar verfassen

Send this to a friend