Startseite > Grill-News > Maverick ET-733 Thermometer ist in Deutschland erhältlich

Maverick ET-733 Thermometer ist in Deutschland erhältlich

Gute News habe ich nun für alle Leute, welche beim Kauf eines Fleischthermometers auf das Thermometer Set aus dem Hause Maverick gewartet haben. Der Nachfolger des beliebten Maverick ET-732 ist eigentlich schon seit dem letzten Jahr verfügbar, jedoch nicht in deutschen Shops erhältlich. Wer ein Nachfolgermodell am Anfang der Grillsaison haben wollte, musste dies aus dem Ausland beziehen. Doch dieser Umweg gehört nun der Geschichte an, denn das Maverick ET-733 ist nun in Deutschland verfügbar.

Im deutschen Amazon wurde Thermometer vor ca. 1 Woche gelistet und kann für 69,90 Euro erstanden werden. Falls ihr gewartet habt, hat es sich gelohnt, denn der Preis liegt jetzt in etwa beim Vorgängermodell! Den Vorgänger gibts nun 10 Euro günstiger! Doch was hat sich eigentlich getan und wo liegt der Unterschied zwischen dem Maverick ET-733 und dem ET-732? Im Prinzip sind die Unterschiede nicht gravierend, aber erleichtern dem Anwender etwas das Leben!

 

Maverick-ET-733

[Bildquelle: Hersteller]

 

Hier eine kleine Übersicht der Änderungen:

Größeres Display
Das größere Display ist zwar in meinen Augen ganz nett, aber nicht unbedingt ein Kaufargument für die neue Version.

Zwei Universalsensoren
Wer dies benötigt, dann ist dies das Kaufargument schlecht hin! Denn beim alten Modell gibt es auch zwei Sensoren, jedoch sind diese Fix dem Anwendungsbereich zugeordnet. D.h. ein Sensor misst die Temperatur vom Grill und der zweite Sensor die Temperatur vom Grillgut. Bei der neuen Variante kann der Sensor je nach Bedarf verwendet werden. D.h. möchte man zweimal die Temperatur vom Grillgut messen, kann man dies tun. Habt ihr zwei unterschiedliche Grillbereiche, so könnt ihr diese ebenfalls Messen oder ihr benutzt es wie das alte Modell und es kommt ein Sensor in das Grillgut und den zweiten Sensor bringt ihr über den Rost an.

Vordefinierte Kerntemperaturen
Ein nettes Ad-On, welches den Kauf rechtfertigen kann. Bei der alten Variante mussten die gewünschten Werte immer wieder neu per Hand programmiert werden. D.h. wollt ihr heute ein Hühnchen machen, dann muss die Kerntemperatur vom Hühnchen hinterlegt werden. Kommt danach ein Rind auf dem Grill – benötigt ihr diese Kerntemperatur und müsst diese im alten ET-732  einstellen. Alles zwar kein Mega-Aufwand – aber es geht halt auch einfacher, wie das Maverick ET-733 beweist. Denn hier könnt ihr die Werte fest zuordnen und könnt danach einfach das gewünschte Grillgut aus dem Menü auswählen. Dort sind dann schon die richtigen Temperaturen hinterlegt. Kerntemperatur-Tabellen könnten so der Vergangenheit angehören.

Mein persönliches Fazit ohne ein Anspruch auf Richtigkeit und ohne Test des Gerätes:
Für mich ist das ET-733 eine perfekte Weiterentwicklung des Maverick ET-722. Wenn die Jungs nicht irgendwelche Parameter zum Nachteil verändert haben, so ist dieses Thermometer wieder die absolute Kaufempfehlung für alle die auf genaue Werte am Grill stehen. Vielleicht schaffe ich mir demnächst das neue Modell an, dann gibts hier im Blog einen Testbericht dazu. Bis es so weit ist, könnt ihr Euch ja schon mal den alten Testbericht zum Maverick durchlesen, dann wisst ihr, was Euch erwartet.

Sollte Euer Interesse geweckt sein, dann könnt ihr hier zuschlagen:

Die weiße Variante:

Maverick ET-733 weitreichendes drahtloses Smoker-Fleischthermometer mit zwei Messsonden für Grill- und Rauchfleisch, Thermometer Set


Preis:

Bewertung: 3.8 von 5 Sternen
von 18 Kunden

0 gebraucht & neu verfügbar
ab



Jetzt bei Amazon kaufen

 

..und die schwarze Ausführung:

Maverick ET-733 Barbecue Funk-Thermometer Set, Farbe: schwarz


Preis: EUR 59,89

Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
von 201 Kunden

21 gebraucht & neu verfügbar
ab EUR 54,94



Jetzt bei Amazon kaufen

Check Also

Grill Veranstaltungen 2017 – Deutschland

Lust den Grill-Profis in Deutschland über die Schultern zu schauen? Dann solltet ihr auf einen …

Kommentar verfassen

Send this to a friend