Startseite > Grill-Wissen > Rumpsteak Fettrand abschneiden?

Rumpsteak Fettrand abschneiden?

Wenn man ein Rumpsteak vor sich liegen hat, stellt man sich wahrscheinlich irgendwann die Frage, sollte man den Fettrand abschneiden? Die Antwort auf diese Frage lautet kurz und bündig – NEIN – den Fettrand sollte man vor dem Grillen nicht entfernen. Denn dieser verleiht dem nicht sonderlich fetten Rumpsteak den Extra-Geschmack! Wer nach dem Grillvorgang das Fett nicht essen möchte, kann dies dann immer noch abschneiden! Allerdings gibt es bei der Zubereitung des Rumpsteaks auch eine Kleinigkeit, welche man beachten sollte!

Vom Rumpsteak sollte nämlich das Fett nicht entfernt werden, muss jedoch eingeschnitten werden! Denn im Normalfall läuft in der Mitte des Fetts eine Sehne, die wenn diese nicht eingeschnitten wird, den Grillvorgang vermiest. Wird diese nicht angeschnitten, zieht sich die Sehne auf dem Grill zusammen und das Fleisch bekommt eine ungewollte Biegung! 😉

 

Rumpsteak-Fett-abschneiden

 

Man merke sich:
Fettrand entfernen – NEIN!
Fettrand einscheinden – JA!

 

 

Rumpsteak-Fett-einschneiden

 

Doch wie wird das Fett richtig lecker?

Das ist unter Umständen gar nicht so einfach! Denn dass der Fettrand richtig lecker schmeckt, müssen auch ein paar Bedingungen beim Fleisch erfüllt sein!  Diese Faktoren können unter Umständen den Geschmack des Fetts beeinflussen:

Die Rasse des Tieres!
Ja, ihr habt richtig gelesen, je nach Rasse kann das Fett anders beschaffen sein! Das Fett vom Wagyu Rind schmilzt zum Beispiel viel leichter, als das Fett von Tieren aus Deutschland. So schmilzt das Fett vom Wagyu 30 Grad vor dem des deutschen Rindes. Ja selbst zum American Beef ist ein deutlicher Unterschied zu europäischen Tieren zu erkennen.

Das Futter welches die Tiere bekommen!
Auch das Futter hat eine direkte Auswirkung auf den Geschmack des Fetts. Je nach Futter kann das Fett in einem hellem weiß erstrahlen oder eher eine gelbliche Farbe annehmen.

Das Alter des Tieres!
Um das perfekte Stück Fleisch mit dem perfekten Fettrand zu bekommen, muss das Rind natürlich auch im richtigen Alter geschlachtet werden. Ist das Tier noch zu jung, ist das Fett noch nicht richtig ausgeprägt. Ist das Tier bei der Schlachtung zu alt, wird der Fettrand sehr schnell bissfest. Wobei dies natürlich auch durch das Futter beeinflusst werden kann.

Alterung und Verarbeitung des Rumpsteaks
Das Fleisch sollte mindestens die 3 Wochen Dry Aging bekommen! Alles darunter lässt das Fett sehr fest werden! Was nicht schadet ist, wenn das Fleisch ein paar Tage länger am Fleischerhaken bleibt, denn dies kann sich durchaus positiv auf das Fett auswirken.

Die Zubereitung eines Rumpsteaks!
Das Steak sollte zwar in jedem Fall bei geringer Hitze (ca. 80 Grad) nachziehen. Dies ist für das Steak wichtig um sich entspannen zu können! Doch auch dem Fettrand schadet das nachziehen nicht! 10 bis 20 Minuten kann man hier durchaus einplanen.

So, nun habe ich Euch mit ein paar wichtigen Informationen zum Rumpsteak versorgt und wünsche Euch ein gutes Gelingen am Grill!

Check Also

Darf man einen Gasgrill mit Alufolie auskleiden?

Man sieht es immer wieder und auch ein Bekannter von mir legt seinen Gasgrill mit …

Kommentar verfassen

Send this to a friend