Startseite > Grill-Rezepte > Grill-Beilagen > Bratpaprika mit Käsefüllung im Speckmantel

Bratpaprika mit Käsefüllung im Speckmantel

Bratpaprika oder auch Pimientos de Padron sind ein echter Klassiker in der Tapas Zubereitung. Doch nicht nur für Tapas eignen sich diese kleinen grünen Schoten. Die Bratpaprika ist auch eine prima Grillbeilage, jedoch nur für Leute, welche den etwas bitteren Geschmack der Bratpaprika mögen. Wer nicht auf Bitterstoffe im Essen steht, wird sich wohl nicht damit anfreunden können. Es sei denn man verfeinert die Bratpaprika mit Käse und etwas Speck! Diese Zutaten nehmen der Paprika etwas den bitteren Geschmack und macht das Gericht zu einer wirklich leckeren globalen Beilage.

Das Rezept dabei ist schnell erklärt und bedarf wohl keiner Detailbeschreibung!

Zubereitung:

Bratpaprika mit einem scharfen Messer der Länge nach aufschneiden und die Kerne grob heraus kratzen. Dies ist zwar etwas aufwendig – aber wir brauchen ja den Platz für den Käse.

Den Käse könnt ihr nach belieben wählen! Ich empfehle Euch einen ganzen Käse, da man von diesem die entsprechenden Käsestücke für die Füllung abschneiden kann. Diese steckt ihr dann in die Bratpaprika und umhüllt diese mit etwas Speck.

Zur Fixierung des Specks empfehle ich Euch einen Zahnstocher zu verwenden.

Damit sind die Vorbereitungen abgeschlossen und die gefüllten Bratpaprika können bei direkter Hitze auf den Rost. Wundert Euch nicht wenn sich die Haut von der Paprika ablöst – dies ist ganz normal!

 

Bratpaprika-mit-Käsefüllung-im-Speckmantel

 

Fazit:
Eine Beilage oder Vorspeise mit einem ungewöhnlichen aber durchaus interessanten Geschmack, das bei vielen sehr gut ankommt.

Check Also

Pizza-Fächer vom Grill – der schnelle Snack

Heute habe ich ein Rezept für Euch, welches in die Kategorie „schneller Snack“ fällt! Denn …

Kommentar verfassen

Send this to a friend